Angebote zu "Wagener" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Europäische Integration: Wirtschaft und Recht, ...
11,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Europäische Integration. Recht und Ökonomie, Ge...
2,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Wagener, Andreas: Die Europäische Zentralbank
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.07.2001, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Europäische Zentralbank, Auflage: 2001, Autor: Wagener, Andreas, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bank // Europäische Zentralbank // Frau // Gesellschaft // Politik // Recht // Politikwissenschaft // Politologie, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 232, Informationen: Paperback, Gewicht: 306 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Identitätsbildung und Partizipation im 19. und ...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.12.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Identitätsbildung und Partizipation im 19. und 20. Jahrhundert, Titelzusatz: Luxemburg im europäischen Kontext, Redaktion: Franz, Norbert // Fuchshuber, Thorsten // Kmec, Sonja // Lehners, Jean-Paul // Wagener, Renée, Verlag: Peter Lang // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altertum // Antike // England // Sprache // Englisch // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Frau // Gesellschaft // Politik // Recht // Fremdsprachenunterricht // Geschlechterforschung // Griechenland // Benelux // Luxemburg // Politikwissenschaft // Politologie // Sozialgeschichte // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Europäische Geschichte // Sozial // und Kulturgeschichte, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 456, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 668 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Europa-Studien
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in den vergangenen Jahren stark gewachsenen Europa-Studien unterscheiden sich von der EU-Integrationswissenschaft. Europa-Studien beschäftigen sich stärker mit historischen und kulturellen Kontexten und setzen sich mit der politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Integration nicht allein auf der EU-Ebene auseinander. Das Zusammenwachsen Europas hat viele Facetten, deswegen haben Europa-Studien einen multidisziplinären Anspruch. Dieses Buch nähert sich dem Phänomen der Integration Europas auf vier Ebenen: Kultur, Politik, Recht und Wirtschaft. Konzipiert ist der Band als Einführung und Einstieg in die Vielgestaltigkeit der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Europa.Der InhaltAufgaben und Ziele der Europa-Studien.- Kulturelle und historische Grundlagen der EU-Integration.- Europäische Politik und Politik in Europa.- Entgrenzung und differenzierte Integration.- Europarecht und rechtliche Integration.- Sozialpolitik und Soziales Europa.- Wirtschaftspolitik im Kontext der Wirtschafts- und WährungsunionZielgruppenPolitikwissenschaftler.- Soziologen.- Wirtschaftswissenschaftler.- Historiker.- Studierende aller EuropastudiengängeDie HerausgeberProf. Dr. Timm Beichelt ist Professor für Europa-Studien an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Prof. Dr. Bo ena Cho uj ist Professorin für Vergleichende Mitteleuropastudien an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Prof. Dr. Gerard C. Rowe ist Professor für Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht, Umweltrecht, Kommunalrecht, Rechtsvergleichung und ökonomische Analyse des Rechts an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Prof. (em.) Dr. Hans-Jürgen Wagener war Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschafts- und Ordnungspolitik an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Europa-Studien
58,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die in den vergangenen Jahren stark gewachsenen Europa-Studien unterscheiden sich von der EU-Integrationswissenschaft. Europa-Studien beschäftigen sich stärker mit historischen und kulturellen Kontexten und setzen sich mit der politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Integration nicht allein auf der EU-Ebene auseinander. Das Zusammenwachsen Europas hat viele Facetten, deswegen haben Europa-Studien einen multidisziplinären Anspruch. Dieses Buch nähert sich dem Phänomen der Integration Europas auf vier Ebenen: Kultur, Politik, Recht und Wirtschaft. Konzipiert ist der Band als Einführung und Einstieg in die Vielgestaltigkeit der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Europa. Der Inhalt Aufgaben und Ziele der Europa-Studien.- Kulturelle und historische Grundlagen der EU-Integration.- Europäische Politik und Politik in Europa.- Entgrenzung und differenzierte Integration.- Europarecht und rechtliche Integration.- Sozialpolitik und Soziales Europa.- Wirtschaftspolitik im Kontext der Wirtschafts- und Währungsunion Zielgruppen Politikwissenschaftler.- Soziologen.- Wirtschaftswissenschaftler.- Historiker.- Studierende aller Europastudiengänge Die Herausgeber Prof. Dr. Timm Beichelt ist Professor für Europa-Studien an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Prof. Dr. Bo ena Cho uj ist Professorin für Vergleichende Mitteleuropastudien an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Prof. Dr. Gerard C. Rowe ist Professor für Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht, Umweltrecht, Kommunalrecht, Rechtsvergleichung und ökonomische Analyse des Rechts an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Prof. (em.) Dr. Hans-Jürgen Wagener war Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschafts- und Ordnungspolitik an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Zentralisierungsgrade der Politikfelder innerha...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Juni 1988 beschloss der Rat der Europäischen Union die Verwirklichung der europäischen Wirtschafts-und Währungsunion (EWWU) in drei Stufen, ein einmaliges ökonomisches Experiment. Ein gemeinsamer europäischer Markt sollte Wechselkursrisiken beseitigen, Transaktionskosten verringern und Transparenz verbessern. Kritiker wiesen dagegen auf die Frage hin, wie in Zukunft auf nationale konjunkturelle Schwankungen reagiert werden sollte. 'Insbesondere der Gegensatz zwischen zentralisierter Geldpolitik und dezentraler Fiskalpolitik stellt eine Herausforderung dar - oder, wenn man so will, einen ordnungspolitischen Konstruktionsfehler.' (Wagener (2006): S. 576.) In der vorliegenden Arbeit sollen die Gründe für diese Unterschiede im Grad der Zentralisierung zwischen den verschiedenen Wirtschaftspolitiken der EWWU näher untersucht werden. Hierfür werden die drei Stufen hin zur EWWU und ausgewählte wirtschaftspolitische Bereiche einführend vorgestellt. Dabei wird auf den jeweiligen Zentralisierungsgrad und die Koordinationsinstrumente eingegangen. Im dritten Kapitel wird dann eine Erklärung für die verschiedenen Zentralisierungsgrade geliefert, der auf dem Ansatz einer stabilitätsorientierten Wirtschaftspolitik aufbaut und von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Kommission vertreten wird. Darauf folgt eine Untersuchung der Probleme innerhalb der Fiskal- und Lohnpolitik, welche durch die Reformen der EWWU hervorgerufen werden. Dabei wird deutlich, dass eine Erklärung für die unterschiedlichen Zentralisierungsgrade, die sich allein auf das Argument ökonomischer Effizienz stützt, nicht ausreichend ist. Anschliessend wird deshalb in Kapitel fünf ein politikwissenschaftlicher Erklärungsansatz für die Ausgangsfrage geliefert. Auf Basis der Integrationstheorie des Intergouvernementalismus wird untersucht, wann Regierungen bereit sind Souveränität abzugeben. Damit werden weitergehende Begründungen für die Zentralisierungsunterschiede geliefert. Diese werden im Fazit noch einmal zusammengefasst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Europa-Studien
41,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in den vergangenen Jahren stark gewachsenen Europa-Studien unterscheiden sich von der EU-Integrationswissenschaft. Europa-Studien beschäftigen sich stärker mit historischen und kulturellen Kontexten und setzen sich mit der politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Integration nicht allein auf der EU-Ebene auseinander. Das Zusammenwachsen Europas hat viele Facetten, deswegen haben Europa-Studien einen multidisziplinären Anspruch. Dieses Buch nähert sich dem Phänomen der Integration Europas auf vier Ebenen: Kultur, Politik, Recht und Wirtschaft. Konzipiert ist der Band als Einführung und Einstieg in die Vielgestaltigkeit der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Europa. Der Inhalt Aufgaben und Ziele der Europa-Studien.- Kulturelle und historische Grundlagen der EU-Integration.- Europäische Politik und Politik in Europa.- Entgrenzung und differenzierte Integration.- Europarecht und rechtliche Integration.- Sozialpolitik und Soziales Europa.- Wirtschaftspolitik im Kontext der Wirtschafts- und Währungsunion Zielgruppen Politikwissenschaftler.- Soziologen.- Wirtschaftswissenschaftler.- Historiker.- Studierende aller Europastudiengänge Die Herausgeber Prof. Dr. Timm Beichelt ist Professor für Europa-Studien an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Prof. Dr. Bo ena Cho uj ist Professorin für Vergleichende Mitteleuropastudien an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Prof. Dr. Gerard C. Rowe ist Professor für Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht, Umweltrecht, Kommunalrecht, Rechtsvergleichung und ökonomische Analyse des Rechts an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Prof. (em.) Dr. Hans-Jürgen Wagener war Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschafts- und Ordnungspolitik an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Zentralisierungsgrade der Politikfelder innerha...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Juni 1988 beschloss der Rat der Europäischen Union die Verwirklichung der europäischen Wirtschafts-und Währungsunion (EWWU) in drei Stufen, ein einmaliges ökonomisches Experiment. Ein gemeinsamer europäischer Markt sollte Wechselkursrisiken beseitigen, Transaktionskosten verringern und Transparenz verbessern. Kritiker wiesen dagegen auf die Frage hin, wie in Zukunft auf nationale konjunkturelle Schwankungen reagiert werden sollte. 'Insbesondere der Gegensatz zwischen zentralisierter Geldpolitik und dezentraler Fiskalpolitik stellt eine Herausforderung dar - oder, wenn man so will, einen ordnungspolitischen Konstruktionsfehler.' (Wagener (2006): S. 576.) In der vorliegenden Arbeit sollen die Gründe für diese Unterschiede im Grad der Zentralisierung zwischen den verschiedenen Wirtschaftspolitiken der EWWU näher untersucht werden. Hierfür werden die drei Stufen hin zur EWWU und ausgewählte wirtschaftspolitische Bereiche einführend vorgestellt. Dabei wird auf den jeweiligen Zentralisierungsgrad und die Koordinationsinstrumente eingegangen. Im dritten Kapitel wird dann eine Erklärung für die verschiedenen Zentralisierungsgrade geliefert, der auf dem Ansatz einer stabilitätsorientierten Wirtschaftspolitik aufbaut und von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Kommission vertreten wird. Darauf folgt eine Untersuchung der Probleme innerhalb der Fiskal- und Lohnpolitik, welche durch die Reformen der EWWU hervorgerufen werden. Dabei wird deutlich, dass eine Erklärung für die unterschiedlichen Zentralisierungsgrade, die sich allein auf das Argument ökonomischer Effizienz stützt, nicht ausreichend ist. Anschließend wird deshalb in Kapitel fünf ein politikwissenschaftlicher Erklärungsansatz für die Ausgangsfrage geliefert. Auf Basis der Integrationstheorie des Intergouvernementalismus wird untersucht, wann Regierungen bereit sind Souveränität abzugeben. Damit werden weitergehende Begründungen für die Zentralisierungsunterschiede geliefert. Diese werden im Fazit noch einmal zusammengefasst.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot