Angebote zu "Unsere" (112 Treffer)

Kategorien

Shops

DVD »Das Double, DVD«
Topseller
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Frank Steffan, Edition Steffan, 2017, Film, ISBN 3923838794, EAN 9783923838790 Deutsch 1977/78. Die Dokumentation einer außergewöhnlichen Epoche DVD Der aufwändige Dokumentarfilm "Das Double" zeichnet die Saison 1977/78 in ca. 100 Minuten nach. In dieser Saison gelang dem 1. FC Köln unter Führung des legendären Trainers Hennes Weisweiler sein bisher größter sportlicher Erfolg: Der Gewinn des DFB-Pokals und gleichzeitig der Gewinn der Deutschen Meisterschaft in einer Spielzeit. Die teilweise hoch dramatischen Ereignisse werden durch zahlreiche Originalspielszenen noch einmal lebendig. Die wichtigsten Zeitzeugen dieser ungewöhnlichen Epoche kommen aus heutiger Sicht zu Wort. Mehr als 30 Zeitzeugen wurden ausführlich interviewt, u.a. die damals aktiven FC-Spieler "Toni" Schumacher, Harald Konopka, Dieter Müller, Wolfgang Weber oder Herbert Zimmermann. Auch der damalige Manager des Clubs, Karl-Heinz Thielen erinnert sich genauso wie der damalige Vizepräsident, Klaus Hartmann. Die Originalaufnahmen aus der Zeit in Verbindung mit den persönlichen Erinnerungen ergeben eine höchst unterhaltsame und spannende Mischung. 1977/78 war nicht nur aus sportlicher Sicht eine besondere Epoche. Köln war genau in dieser Zeit die europäische Kunstmetropole, auf Augenhöhe mit New York. Köln war darüber hinaus die Partystadt schlechthin. Die Stadt pulsierte, man sprach von "Swinging Cologne". Die Jahre 1977 und 1978 waren zudem eine lang nachwirkende Zeitenwende. Die Schleyer-Entführung im September 1977, in unmittelbarer Nähe des Müngersdorfer Stadions, markierte einen politischen Bruch in ganz Deutschland. Es waren bewegte Zeiten, in jeder Hinsicht. "Das Double" ist ein außergewöhnlicher Dokumentarfilm, der auch Zuschauer unterhalten kann, die sich nicht für Fußball interessieren.

Anbieter: OTTO
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Buch - Der europäische Frühling
22,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die Insel Lolland ist zum Hort der Glückseligen geworden. Hier regieren Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Menschlichkeit. Intelligente Drohnen haben viele der alltäglichen Arbeiten übernommen. Doch die Idylle hat ihren Preis, und der Eintritt ist nicht jedem gewährt. In den Städten herrscht Anarchie. Probleme werden nicht gelöst, sondern auslagert. Dänemark pachtet in Mozambique eine riesige Landfläche und baut dort für Flüchtlinge und unliebsame Asylanten eine riesige Containerstadt. Am Ende ist die Zukunft auch nur ein Geschäft."Das wichtigste literarische Werk für unsere Politik seit vielen, vielen Jahren." Frankfurter RundschauNielsen, Kaspar CollingKaspar Colling Nielsen, geboren 1974, gilt als eine der eigenständigsten Stimmen der zeitgenössischen skandinavischen Literatur. Bereits für sein 2010 erschienenes Debut Mount Copenhagen erhielt er den renommierten Danske Bank First Book Award. Sein zweiter Roman Der Dänische Bürgerkrieg 2018 - 2024 von 2013 stand für mehrere dänische Buchpreise auf der Shortlist. Mit seinem neuesten Werk Der europäische Frühling, in Dänemark ein Bestseller, erscheint er nun endlich erstmals auf Deutsch.

Anbieter: yomonda
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Krag, Helen Liesl: Unsere Schulklasse
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.04.2005, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Unsere Schulklasse, Titelzusatz: Erwachsen werden nach dem Krieg, Autor: Krag, Helen Liesl, Verlag: Boehlau Verlag // B”hlau Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Österreich // Geschichte // Politik // Staat // Zeitgeschichte // Bildung // Pädagogik // Europa // Kulturgeschichte // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Soziale und ethische Themen // Europäische Geschichte // Politik und Staat, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 426, Abbildungen: 16 Abbildungen, Gewicht: 853 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Koenen, Gerd: Das rote Jahrzehnt
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.10.2002, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das rote Jahrzehnt, Titelzusatz: Unsere kleine deutsche Kulturrevolution 1967-1977, Autor: Koenen, Gerd, Verlag: FISCHER Taschenbuch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Baader-Meinhof-Gruppe // Meinhof // Ulrike // RAF // Rote Armee Fraktion // Sozialgeschichte // Deutsche Geschichte // 20. Jahrhundert // Deutschland // Politik // Staat // Zeitgeschichte // Sechziger Jahre // Siebziger Jahre // 1960 bis 1969 n. Chr // 1970 bis 1979 n. Chr // Europäische Geschichte // Politik und Staat, Rubrik: Zeitgeschichte // Politik (ab 1949), Seiten: 553, Reihe: Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 15573), Gewicht: 608 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Buch - Königinnen
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben von fünf großen Königinnen, die zu den interessantesten Persönlichkeiten gehören, welche die europäische Geschichte hervorgebracht hat - kluge Frauen, die sich in als mächtige Herrscherinnen behaupten konnten und heute noch faszinieren. Zugleich eine Reise in unsere christlich-abendländische Geschichte. Auf Schönheit, Reichtum und Glück allein konnten sich die Königinnen Europas nicht verlassen, ihr Erfolg beruhte vielmehr auf klugen Strategien, Fleiß, Bildung und Menschenkenntnis: Eleonore von Aquitanien (um 1122-1204), die mächtigste Frau Europas im Mittelalter, klug, schön und eine kämpferische Politikerin, die viel Stoff für romantische Geschichten lieferte. Die unerschrockene Isabella von Kastilien (1451-1504), deren Name mit der spanischen Inquisition gleichgesetzt wird, zugleich eine weitsichtige, kluge Politikerin. Elisabeth I. von England (1533-1603) ging als Gegenspielerin von Maria Stuart in die Literaturgeschichte ein. Christina von Schweden (1626-1689) dankte schon mit 28 Jahren ab, um sich einem sorgenfreien Hofleben, der Förderung von Literatur und bildender Kunst hinzugeben. Katharina die Große (1729-1796) entwickelte sich mit enormem Machwillen zur Herrscherin über ein gewaltiges Reich. Maren Gottschalk studierte Geschichte und Politik in München, Promotion in Mittelalterlicher Geschichte. Sie arbeitet als Autorin und Journalistin und lebt in Leverkusen.

Anbieter: myToys
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Klaus, A: Unsere Kolonien: Studien und Material...
64,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2010, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Unsere Kolonien: Studien und Materialien zur Geschichte und Statistik der ausländischen Kolonisation in Russland, Titelzusatz: Mit Genehmigung des Verfassers aus dem Russischen übersetzt von J. Töws., Autor: Klaus, Alexander, Verlag: Olms Georg AG // Olms, Georg, Sprache: Deutsch, Originalsprache: Russisch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Osteuropa // Osten // Deutschland // 1500 bis heute // Politik und Staat // Europäische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 500, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Rara zum deutschen Kulturerbe des Ostens, Gewicht: 934 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Gekaufte Journalisten - Udo Ulfkotte [Gebundene...
4,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Der Journalist Udo Ulfkotte schämt sich heute dafür, dass er 17 Jahre für die Frankfurter Allgemeine Zeitung gearbeitet hat. Bevor der Autor die geheimen Netzwerke der Macht enthüllt, übt er konsequent Selbstkritik. Er dokumentiert hier zum ersten Mal, wie er für seine Berichterstattung in der FAZ geschmiert und die Korruption gefördert wurde. Und er enthüllt, warum Meinungsführer tendenziös berichten und wie der verlängerte Arm der NATO-Pressestelle Kriege medial vorbereitet. Wie selbstverständlich wurde auch der Autor in die Netzwerke amerikanischer Eliteorganisationen aufgenommen, erhielt im Gegenzug für positive Berichterstattung in den USA sogar eine Ehrenbürgerurkunde. In diesem Buch erfahren Sie, in welchen Lobbyorganisationen welche Journalisten vertreten sind. Der Autor nennt Hunderte Namen und blickt auch hinter die Kulissen jener Organisationen, welche unsere Medien propagandistisch einseitig beeinflussen, etwa: Atlantik-Brücke, Trilaterale Kommission, German Marshall Fund, American Council on Germany, American Academy, Aspen Institute und Institut für Europäische Politik. Enthüllt werden zudem die geheimdienstlichen Hintergründe zu Lobbygruppen, die Propagandatechniken und die Formulare, mit denen man etwa bei der US-Botschaft Fördergelder für Projekte zur gezielten Beeinflussung der öffentlichen Meinung in Deutschland abrufen kann. Wenn die CIA vorgibt, was geschrieben wird Können Sie sich vorstellen, dass Geheimdienstmitarbeiter in Redaktionen Texte verfassen, welche dann im redaktionellen Teil unter den Namen bekannter Journalisten veröffentlicht werden? Wissen Sie, welche Journalisten welcher Medien für ihre Berichterstattung geschmiert wurden? Und haben Sie eine ungefähre Vorstellung davon, wie renommierte »Journalistenpreise« vergeben werden? Da geht es im Hintergrund zu wie bei den einstigen Ehrungen der »Helden der Arbeit« in der früheren DDR da wird Propagandaarbeit ausgezeichnet. Vom Journalisten zum Propagandisten ist es nicht weit. Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie unsere Zeitungen mit ganz anderen Augen sehen, den Fernseher öfter einfach abschalten und auch wissen, was Sie dem Radio noch glauben können: fast nichts. Denn Ulfkotte schreibt auch penibel auf, welcher Sender welcher politischen Partei gehört und welche Journalisten wie beeinflusst werden. Sie erkennen, wie Sie manipuliert werden und Sie wissen, von wem und warum. Am Ende wird klar: Meinungsvielfalt wird jetzt nur noch simuliert. Denn unsere »Nachrichten« sind häufig reine Gehirnwäsche.

Anbieter: reBuy
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Europa - Impressionen einer widerspenstigen Gem...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das F.A.Z.- Audio-Dossier "Europa"Mit Europa im Allgemeinen und mit der europäischen Union im Besonderen hat es so seine Eigenheiten. Wohl schützen die Europäer die Vorzüge, die die europäische Einigung so mit sich brachte, wie die Grenzöffnungen, den freien Warenverkehr und die Währungsunion, letzlich haben sie aber immer auch eine Menge zu kritisieren, ja sogar in Grund und Boden zu verdammen. Mal ist des die undurchschaubare Politik einer ohnehin mit einem kaum nachvollziehbaren Mandat ausgestatteten EU-Kommission, mal die kaum nachvollziehbare Diskussion um die europäische Verfassung, mal eine argumentativ vielfach nicht nachvollzogene Osterweiterung, die die Europäer zum Protest treibt. Im historischen Kontext kann man aber sogar das vor allem als positives Signal verstehen. Vor wenig mehr als sechzig Jahren tobte immerhin noch der Zweite Weltkrieg. Im Zuge des darauf folgenden kalten Krieges wurde Europa scheinbar unheilbar in zwei Hälften geschnitten. Im Audio-Dossier "Hallo Europa!" werfen die Autoren der F.A.Z. den Blick auf uns und unsere Nachbarn und beobachten den europäischen Alltag. Sie analysieren die aktuellen Probleme der Europäischen Union und beleuchten die gewachsenen Defizite der politischen Gemeinschaft. Schließlich lassen wir im letzten Teil Stimmen aus den Jahren 1951, 1957 und 1972 zu Wort kommen, aus denen angesichts des Schuman-Vertrags, der Römischen Verträge und der ersten wirklichen Erweiterung der damaligen EWG noch immer die große Hoffnung auf eine echte Einung Europas und das Ende aller europäischen Kriege spricht. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Olaf Pessler, u.a.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/just/000023/bk_just_000023_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Die deutsche Förderung erneuerbarer Energien
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland steht vor weitreichenden energie- und klimapolitischen Entscheidungen. Es geht dabei um den politischen Rahmen für das zukünftige Energiesystem, mit dem die Klimaschutzziele auf gesellschaftlich akzeptierte Weise bestmöglich erreicht werden können. Kaum jemand zweifelt noch daran, dass zumindest unsere Stromversorgung bis Mitte des Jahrhunderts weitestgehend auf erneuerbare Energien umgestellt werden muss. Wie dieses Ziel erreicht werden soll, ist jedoch strittig. Kann der europäische Emissionszertifi - katehandel alleine bewirken, dass Kohle, Gas und Öl durch erneuerbare Energieträger ersetzt werden? Oder sollte die Politik den Ausbau regenerativer Energien auch weiterhin gezielt fördern? Das Buch greift diese hochaktuelle Diskussion auf und geht am Beispiel des "Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)" vor allem der Frage nach, ob und aus welchen Gründen eine Förderung erneuerbarer Energien trotz des in Europa bestehenden Emissionszertifi katehandels gerechtfertigt ist. Nach einigen einführenden Überlegungen, einem Überblick über die europäische Klimapolitik sowie einer detaillierten Betrachtung des EEG steht die Frage im Mittelpunkt, ob sich diese beiden umweltpolitischen Instrumente in ihrer Wirkungsweise behindern oder ergänzen und wie sie weiterentwickelt werden sollten. Im Zuge dessen werden Argumente für und gegen die gezielte nationale Förderung erneuerbarer Energien dargelegt und bewertet. Aufbauend darauf werden Ansatzpunkte für die zukünftige Ausgestaltung von EEG und europäischem Emissionszertifi - katehandel aufgezeigt. Insgesamt macht das Buch deutlich, dass es für eine wirkungsvolle Energie- und Klimapolitik derzeit kein Entweder-oder zwischen europäischem Emissionszertifi - katehandel und der gezielten Förderung erneuerbarer Energien durch das EEG geben darf. Benötigt werden beide Instrumente, wobei ihre intelligente Kombination die entscheidende Herausforderung ist

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Die Erosion unserer Vernunft, Kultur, Werte und...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeitlebens war ich ein politisch interessierter Mensch, las die Heimatzeitung und schaute auch politische Sendungen im TV, hörte im Radio an meinem Arbeitsplatz alle möglichen Sendungen über Politik wie Wirtschaft und Nachrichten. Kurzum, ich fühlte mich schon bestens informiert, wenn ich abends nach Hause kam.Doch nun schreibe ich seit 12 Jahren ununterbrochen gegen eine frustrierende Politik an, welche den Niedergang europäischer Werte und Visionen und unserer Vermögen und Altersversorgung verursacht!Die schnelle Abfolge von Vertragsrelativierungen und Vertragsbrüche, nebst der Abfolge von Rettungspaketen für Griechenland und den Rettungsschirmen, die allesamt die Maastricht Verträge missachteten, brachten mich auf und machten mich hochsensibel.Gesetze und parlamentarische Abläufe wurden gebogen, um diesem Rettungswahn Genüge zu tun. Und das alles ohne die Bundesbürger jemals zu fragen, ob diese es wollten, dass sie für Hunderte Milliarden Euro Schulden anderer Staaten und deren Banken, wie auch dem Leichtsinn und Gier unserer Banken geradestehen müssen.Empört schrieb ich die Bücher "Wir begehrten nicht auf!" und "Europa, es ist angerichtet!" und "Die Rechnung bitte Frau Bundeskanzlerin"!Zurzeit werden wir wieder nicht gefragt, ob und wie wir so viele Flüchtlinge in Millionenzahl aufnehmen und integrieren wollen, die vor einer brutalen Politik in ihren Ländern des Nahen Ostens flüchten, die die USA und europäische Staaten mitzuverantworten haben und bis heute keinerlei Antworten zu Beendigung dieser Vertreibungskriege finden, deren Folgen bis nach Europa reichen. An allen Parametern ihrer Politik erkennt man, dass diese Kanzlerin überhöht und überschätzt wurde und unsere Grenzen missachtetHinzu kommen auch noch die Rechnungen von Mutter Natur, da wir Menschen zu unserer Umwelt immer sichtbarer ein gestörtes Verhältnis haben und mittlerweile die Folgen unseres unsensiblen Umgangs mit der Natur unübersehbar sind, wie in diesem Buch beschrieben wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot