Angebote zu "Stadt" (160 Treffer)

Kategorien

Shops

Europa Miniature
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

In Beiträgen aus verschiedenen Fachgebieten zum Thema Relief wird erstmals die europäische Tradition der Stadt- und Landschaftsmodelle kulturwissenschaftlich untersucht und ihre Geschichte anhand einzelner Beispiele dargestellt.Seit 500 Jahren werden in Europa Reliefs gebaut, doch bis heute sind diese Modelle noch nie umfassend gewürdigt worden. Das liegt daran, dass sich ihre Entstehung und Verwendung in ganz unterschiedliche kulturelle Zusammenhänge einfügen. In ihren Anfängen in den italienischen Stadtrepubliken standen Reliefs im Schnittpunkt von Militär, Kunst, Politik und Religion, im 17. Jahrhundert dienten sie absolutistischen Herrschern wie Ludwig XIV. und ihren Baumeistern zur Veranschaulichung komplexer gewordener Befestigungstechniken, im 18. Jahrhundert stand die Repräsentation ausgedehnter Landschaften im Vordergrund. Danach entdeckten die Erdwissenschaften das Relief, die Pädagogik propagierte seine Verwendung im Schulunterricht, Industrie und Tourismus nutzten es kommerziell für die Freizeitkultur. In jüngster Zeit erscheint es als virtuelles Modell in der Computertechnologie. Warum begann man in Europa damit, Reliefs zu bauen? Wie veränderten sich die Motivationen? Und wie wurden die Modelle verwendet und wahrgenommen? Diesen Fragen ging eine interdisziplinäre Tagung anhand von Fallstudien aus verschiedenen Ländern und Jahrhunderten nach. Sie hatte das Ziel, einen Überblick über die Geschichte dieser Stadt- und Landschaftsmodelle zu gewinnen. Hier werden die Tagungsbeiträge publiziert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Regionale Disparitäten in Deutschland. Der Stad...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 2,0, Universität des Saarlandes, Veranstaltung: Hauptseminar Regionale Disparitäten in Europa und europäische Regionalpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: "Die Schaffung und Erhaltung gleichwertiger regionaler Lebensverhältnisse ist eine Gerechtigkeitsnorm. Sie dient der Chancengleichheit der Bürger und soll durch den Abbau regionaler Disparitäten erreicht werden".Daher stellt der Abbau regionaler Disparitäten ein wichtiges Ziel raumbezogener Politik und Planung dar. Entsprechend sind die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in allen Teilräumen und der Ausgleich der räumlichen und strukturellen Ungleichgewichte zwischen den bis zur deutschen Einheit getrennten Gebieten als wichtige Leitvorstellungen raumordnerischen Handelns in mehreren Gesetzen festgelegt.Regionale Disparitäten äußern sich in sehr unterschiedlichen Mustern. Dabei gelten die Unterschiede zwischen Stadt und Land bereits als "traditionell" (vgl. MARETZKE 2006, S. 473), denn "Stadt und Land werden im Zuge beginnender Verstädterung und Industrialisierung und des heraufkommenden Sozialismus im 19. Jahrhundert zur gängigen Formel, ja zum Inbegriff der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Konfrontation der beiden großen Bereiche des sozialen Raumes" (PLANK/ZICHE 1979 zit. nach SCHWEPPE 2000, S. 59). Und auch heute sind hier noch immer deutliche Disparitäten zu erkennen, wie die nachfolgende Untersuchung zeigen wird.Kapitel 2, das den Begriff Disparität definiert sowie die gesetzlichen Grundlagen zum Abbau regionaler Disparitäten darlegt, und Kapitel 3, welches Definitionsversuche des städtischen und des ländlichen Raumes näher betrachtet, sollen eine Einführung in die Thematik Stadt-Land-Gegensatz liefern.Kapitel 4 untersucht anschließend gezielt wesentliche Disparitäten zwischen Stadt und Land.Wichtige Potenzialfaktoren, die die wirtschaftliche Entwicklung und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit einer Region entscheidend beeinflussen, sind "die Ausstattung einer Region mit 'klassischen' Produktionsfaktoren wie Sach- und Humankapital, die sektorale Wirtschaftsstruktur, die Innovationskapazität [...], das Marktpotenzial bzw. die geographische Standortgunst und die öffentliche Infrastruktur und Existenz von Agglomerationsvorteilen in Form von Lokalisations- und/oder Urbanisierungsvorteilen" (MARETZKE 2006, S. 473).

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
City-Lights
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Städte der Welt sind in der Krise. Unter dem Druck der Globalisierung entstehen vor allem in Asien und Lateinamerika Megastädte und Agglomerationen von unvollstellbarer Größe, und auch die europäische Stadt, einst Ort und Synonym der demokratischen Stadtgesellschaft, scheint in ihrer traditionellen Struktur allmählich von der Bildfläche zu verschwinden. Die Lichter der Großstadt von einst verschwimmen zunehmend im Medienspektakel der neuen Stadtmitten, die als überwachte Räume dem kommerzialisierten "urban entertainment" zugeführt werden. Mit dieser Entwicklung hat sich auch das einst klar definierte Verhältnis zwischen Stadtzentrum und der angelagerten Peripherie verändert - das eine scheint vom anderen bis zur Unkenntlichkeit durchdrungen zu werden. Seit geraumer Zeit liefern Stadtsoziologen und Städteplaner, Architekten ebenso wie Kulturwissenschaftler unterschiedliche Analysen und Prognosen, die zwischen den apokalyptischen Untergangsvisionen und optimistischen Bestandsaufnahmen schwanken. Dieser Aufsatzband versucht daher zur Überschaubarkeit der derzeit herrschenden Unübersichtlichkeit beizutragen, indem die methodisch differenten Positionen der Einzeldisziplinen versammelt werden, um mit deren diskursiver Vielschichtigkeit die Vernetzung der Betrachterpositionen zwischen Politik, Ökonomie und Kultur zu dokumentieren. Allemal verbindet die Autorinnen und Autoren die Suche nach der Widerstandsfähigkeit und Überlebenskraft der urbanen Kultur.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Geschichte in Köln 66 (2019)
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Geschichte in Köln 66 (2019), Titelzusatz: Zeitschrift für Stadt- und Regionalgeschichte, Redaktion: Hillen, Christian // Kaiser, Michael // Wunsch, Stefan, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH // Böhlau Köln, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Köln // Politik // Gesellschaft // Europäische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 328, Abbildungen: Format 14,8x21 cm, 40 farbige und 7 s/w-Abbildungen, Reihe: Geschichte in Köln / Zeitschrift für Stadt- und Regionalgeschichte( (Nr. 66), Gewicht: 476 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Regionale Disparitäten in Deutschland. Der Stad...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 2,0, Universität des Saarlandes, Veranstaltung: Hauptseminar Regionale Disparitäten in Europa und europäische Regionalpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: "Die Schaffung und Erhaltung gleichwertiger regionaler Lebensverhältnisse ist eine Gerechtigkeitsnorm. Sie dient der Chancengleichheit der Bürger und soll durch den Abbau regionaler Disparitäten erreicht werden".Daher stellt der Abbau regionaler Disparitäten ein wichtiges Ziel raumbezogener Politik und Planung dar. Entsprechend sind die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in allen Teilräumen und der Ausgleich der räumlichen und strukturellen Ungleichgewichte zwischen den bis zur deutschen Einheit getrennten Gebieten als wichtige Leitvorstellungen raumordnerischen Handelns in mehreren Gesetzen festgelegt.Regionale Disparitäten äußern sich in sehr unterschiedlichen Mustern. Dabei gelten die Unterschiede zwischen Stadt und Land bereits als "traditionell" (vgl. MARETZKE 2006, S. 473), denn "Stadt und Land werden im Zuge beginnender Verstädterung und Industrialisierung und des heraufkommenden Sozialismus im 19. Jahrhundert zur gängigen Formel, ja zum Inbegriff der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Konfrontation der beiden großen Bereiche des sozialen Raumes" (PLANK/ZICHE 1979 zit. nach SCHWEPPE 2000, S. 59). Und auch heute sind hier noch immer deutliche Disparitäten zu erkennen, wie die nachfolgende Untersuchung zeigen wird.Kapitel 2, das den Begriff Disparität definiert sowie die gesetzlichen Grundlagen zum Abbau regionaler Disparitäten darlegt, und Kapitel 3, welches Definitionsversuche des städtischen und des ländlichen Raumes näher betrachtet, sollen eine Einführung in die Thematik Stadt-Land-Gegensatz liefern.Kapitel 4 untersucht anschließend gezielt wesentliche Disparitäten zwischen Stadt und Land.Wichtige Potenzialfaktoren, die die wirtschaftliche Entwicklung und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit einer Region entscheidend beeinflussen, sind "die Ausstattung einer Region mit 'klassischen' Produktionsfaktoren wie Sach- und Humankapital, die sektorale Wirtschaftsstruktur, die Innovationskapazität [...], das Marktpotenzial bzw. die geographische Standortgunst und die öffentliche Infrastruktur und Existenz von Agglomerationsvorteilen in Form von Lokalisations- und/oder Urbanisierungsvorteilen" (MARETZKE 2006, S. 473).

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Geschichte in Köln 66 (2019)
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Geschichte in Köln 66 (2019), Titelzusatz: Zeitschrift für Stadt- und Regionalgeschichte, Redaktion: Hillen, Christian // Kaiser, Michael // Wunsch, Stefan, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH // Böhlau Köln, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Köln // Politik // Gesellschaft // Europäische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 328, Abbildungen: Format 14,8x21 cm, 40 farbige und 7 s/w-Abbildungen, Reihe: Geschichte in Köln / Zeitschrift für Stadt- und Regionalgeschichte( (Nr. 66), Gewicht: 476 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Hofmann:Wiener Vergnügungen
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.09.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Wiener Vergnügungen, Titelzusatz: Die Stadt von gestern, Autor: Beyerl, Beppo // Hofmann, Thomas, Verlag: Styria Verlag // Styria Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Wien // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Europa // Kulturgeschichte // Europäische Geschichte // Heimatkunde // Familiengeschichte // Nostalgie, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 220, Gewicht: 720 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Hofmann:Wiener Vergnügungen
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.09.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Wiener Vergnügungen, Titelzusatz: Die Stadt von gestern, Autor: Beyerl, Beppo // Hofmann, Thomas, Verlag: Styria Verlag // Styria Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Wien // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Europa // Kulturgeschichte // Europäische Geschichte // Heimatkunde // Familiengeschichte // Nostalgie, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 220, Gewicht: 720 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Lesereise Ungarn
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ungarn das ist mehr als die Metropole Budapest. Die jüngste Stadt des Landes, das im 19.Jahrhundert neu aufgebaute Szeged, hat ebenso ihr eigenes Flair wie Debrecen, die Hauptstadt der Puszta und der Reformation, oder das multikulturelle Pécs, die Europäische Kulturhauptstadt 2010. Cornelius Hell hat sich der Faszination dieser unterschiedlichen Städte ausgesetzt und auch die Provinz erkundet. Und dabei Orte entdeckt, an denen der Charme und die Widersprüche des Landes sichtbar werden. Immer wieder zeigt sich: Ungarn unterscheidet sich von all seinen Nachbarn nicht nur durch seine Sprache und Kultur, durch seine Pusztalandschaft, sondern auch durch seine Geschichte und Politik. Hell zeichnet nach, was schiefgelaufen ist seit den großen Tagen, als von Ungarn ausgehend der Fall des Eisernen Vorhangs begann. Sein Hauptaugenmerk aber legt er auf die weltbekannten und verborgenen Schönheiten und erzählt, was es in diesem vielfältigen Land zu entdecken gibt. Budapest etwa kann mit vielen Sehenswürdigkeiten abseits von Burgviertel und Fischerbastei aufwarten, und der Balaton ist längst nicht mehr die Badewanne für den Billigtourismus. So manche Kleinstadt ist einen Besuch wert, und auch nahe der Grenze zu Österreich gibt es viel Unbekanntes zu erkunden.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot