Angebote zu "Policy" (123 Treffer)

Kategorien

Shops

Gerichtsverbünde, Grundrechte und Politikfelder...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band untersucht, wie europäische Rechtsprechungsverbünde wirken und welche Prägekraft sie auf die nationale Policy-Entwicklung und die Grundrechte in Europa haben. Der Gerichtshof der EU und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte werden weltweit geschätzt. Doch nur ihre Interaktion mit nationalen Gerichten und anderen Akteuren kann ihre Macht erklären. Wie Gerichte zwischen Kooperation und Konkurrenz interagieren und unter welchen Bedingungen Rechtsprechung Politikfelder maßgeblich prägen kann, wird theoretisch und empirisch untersucht. Anhand der Strukturen, Formate und Formen des Verbunds lassen sich Interaktionsmuster im Datenschutz, Arbeitsrecht, Patentrecht, Religionsfreiheit, Persönlichkeitsrechten, Sicherheitspolitik, Asyl, Rüstung, Wirtschaft und Unternehmenskontrolle erkennen. Alle Autoren arbeiten seit Langem zum Verhältnis von Recht und Politik.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Elements of Regional Integration
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Europäische Union ist weltweit das prominenteste, nicht aber einzige Beispiel zwischenstaatlicher Integration. Regionale Vergemeinschaftung gewinnt zunehmend auch in Afrika, Asien, Lateinamerika, der Karibik, und sogar in der entlegenen pazifischen Inselregion an Bedeutung.Alle diese Regionen streben - wie auch die EU - mehr als eine rein wirtschaftliche Zusammenarbeit an. Regionale Integration beinhaltet also viele Elemente. Diese können politischer, wirtschaftlicher, rechtlicher sowie kultureller Art sein und fügen sich wiederum zu einem großen Ganzen zusammen. Der vorliegende Band betrachtet diese verschiedenen Komponenten regionaler Integration in theoretischer Perspektive und policy-orientiert. Er leistet somit einen Beitrag zur vergleichenden regionalen Integrationsforschung, indem er theoretisch und ergänzt durch Fallbeispiele die wesentlichen Grundzüge regionaler Integration interdisziplinär analysiert.Er richtet sich an Lehrende der Politik-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Elements of Regional Integration
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Europäische Union ist weltweit das prominenteste, nicht aber einzige Beispiel zwischenstaatlicher Integration. Regionale Vergemeinschaftung gewinnt zunehmend auch in Afrika, Asien, Lateinamerika, der Karibik, und sogar in der entlegenen pazifischen Inselregion an Bedeutung.Alle diese Regionen streben - wie auch die EU - mehr als eine rein wirtschaftliche Zusammenarbeit an. Regionale Integration beinhaltet also viele Elemente. Diese können politischer, wirtschaftlicher, rechtlicher sowie kultureller Art sein und fügen sich wiederum zu einem großen Ganzen zusammen. Der vorliegende Band betrachtet diese verschiedenen Komponenten regionaler Integration in theoretischer Perspektive und policy-orientiert. Er leistet somit einen Beitrag zur vergleichenden regionalen Integrationsforschung, indem er theoretisch und ergänzt durch Fallbeispiele die wesentlichen Grundzüge regionaler Integration interdisziplinär analysiert.Er richtet sich an Lehrende der Politik-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Europäisches Antidiskriminierungsrecht und die ...
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,7, Universität Hamburg, Veranstaltung: Gender Policy in EU und Völkerrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Europäische Union ist zuallererst eine Wertegemeinschaft, in der die Achtung der Menschenrechte und der Grundfreiheiten, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit, der Gleichstellung und der Nichtdiskriminierung zu den Werten gehören, denen "größte Wertschätzung entgegengebracht wird. Das Grundprinzip - und somit auch die Tätigkeitsbereiche - der Gemeinschaft ist, Ungleichheiten zu beseitigen und die Gleichstellung von Männern und Frauen zu fördern (Art. 3 Abs. 2 EG). Da Werte das Rechtssystem prägen, gibt es eine Reihe von Diskriminierungsverboten im Europäischen Recht.Bereits Mitte der achtziger Jahre war der Kampf gegen Diskriminierung, insbesondere die Bekämpfung gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Thema auf europäischer Ebene. Die Gemeinschaft hatte jedoch lediglich Kompetenzen in Form von Erklärungen und Empfehlungen an die Mitgliedstaaten. Daher wurden, insbesondere vom Parlament, bindende Maßnahmen gefordert. Mit dem Amsterdamer Vertrag 1997 wurde dann Art. 13 EGV ins europäische Primärrecht eingefügt, der den gemeinsamen Willen ausdrückt, Diskriminierungen aufgrund anderer Faktoren (Geschlecht, Rasse, ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexuelle Ausrichtung) zu bekämpfen, also nicht nur Rahmenbedingungen zu schaffen, sondern aktiv dagegen vorzugehen. Somit gab es erstmals die Möglichkeit ohne Bindung an Vorgaben auf europäischer Ebene Rechtsvorschriften (Verordnungen und Richtlinien) mit dem Ziel der Bekämpfung von Diskriminierung wegen Be-hinderung, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu erlassen. Die Anti-Diskriminierungsrichtlinien, welche als Grundlage für die Diskriminierungsverbote im nationalen Recht in einzelnen europäischen Staaten dienen und auf die im Folgenden näher eingegangen wird, wurden auf Grundlage des Art. 13 des Vertrages über die Europäische Gemeinschaft (EG) erlassen.Diese Thematik ist äußerst umfangreich und daher soll im Folgenden lediglich ein Überblick anhand der Staaten Deutschland und Polen gegeben werden, inwieweit die vier Antidiskriminierungsrichtlinien in nationales Recht umgesetzt wurden. Dazu werden Vorab die elementaren Inhalte der einzelnen Richtlinien aufgeführt um dann den Stand einiger wesentlicher Kriterien bezüglich der Umsetzung als auch der noch vorhandenen Defizite aufzugreifen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Europäisches Antidiskriminierungsrecht und die ...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,7, Universität Hamburg, Veranstaltung: Gender Policy in EU und Völkerrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Europäische Union ist zuallererst eine Wertegemeinschaft, in der die Achtung der Menschenrechte und der Grundfreiheiten, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit, der Gleichstellung und der Nichtdiskriminierung zu den Werten gehören, denen "größte Wertschätzung entgegengebracht wird. Das Grundprinzip - und somit auch die Tätigkeitsbereiche - der Gemeinschaft ist, Ungleichheiten zu beseitigen und die Gleichstellung von Männern und Frauen zu fördern (Art. 3 Abs. 2 EG). Da Werte das Rechtssystem prägen, gibt es eine Reihe von Diskriminierungsverboten im Europäischen Recht.Bereits Mitte der achtziger Jahre war der Kampf gegen Diskriminierung, insbesondere die Bekämpfung gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Thema auf europäischer Ebene. Die Gemeinschaft hatte jedoch lediglich Kompetenzen in Form von Erklärungen und Empfehlungen an die Mitgliedstaaten. Daher wurden, insbesondere vom Parlament, bindende Maßnahmen gefordert. Mit dem Amsterdamer Vertrag 1997 wurde dann Art. 13 EGV ins europäische Primärrecht eingefügt, der den gemeinsamen Willen ausdrückt, Diskriminierungen aufgrund anderer Faktoren (Geschlecht, Rasse, ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexuelle Ausrichtung) zu bekämpfen, also nicht nur Rahmenbedingungen zu schaffen, sondern aktiv dagegen vorzugehen. Somit gab es erstmals die Möglichkeit ohne Bindung an Vorgaben auf europäischer Ebene Rechtsvorschriften (Verordnungen und Richtlinien) mit dem Ziel der Bekämpfung von Diskriminierung wegen Be-hinderung, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu erlassen. Die Anti-Diskriminierungsrichtlinien, welche als Grundlage für die Diskriminierungsverbote im nationalen Recht in einzelnen europäischen Staaten dienen und auf die im Folgenden näher eingegangen wird, wurden auf Grundlage des Art. 13 des Vertrages über die Europäische Gemeinschaft (EG) erlassen.Diese Thematik ist äußerst umfangreich und daher soll im Folgenden lediglich ein Überblick anhand der Staaten Deutschland und Polen gegeben werden, inwieweit die vier Antidiskriminierungsrichtlinien in nationales Recht umgesetzt wurden. Dazu werden Vorab die elementaren Inhalte der einzelnen Richtlinien aufgeführt um dann den Stand einiger wesentlicher Kriterien bezüglich der Umsetzung als auch der noch vorhandenen Defizite aufzugreifen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
O'Rourke, Kevin: A Short History of Brexit
12,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: A Short History of Brexit, Titelzusatz: From Brentry to Backstop, Autor: O'Rourke, Kevin, Verlag: Penguin Books Ltd (UK), Imprint: Pelican, Sprache: Englisch, Schlagworte: Brexit // England // Demokratie // Englische Bücher // Politik // u. Sozialwissenschaft // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Europäische Union // EU // International // Wirtschaft // Recht // Staat // Verwaltung // Parteien // Politikwissenschaft // Politologie // Wahl // Wahlrecht // Fremde Länder // Internationales // Wirtschaftspolitik // Zwanzigstes Jahrhundert // Britannien // Brite // Britisch // Großbritannien // Gesellschaft // BUSINESS & ECONOMICS // Economics // POLITICAL SCIENCE // Political Economy // Public Policy // Economic Policy // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Politisches System: Demokratie // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung // Internationale Institutionen // Internationale Wirtschaft // politische Ökonomie // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Europäische Geschichte // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Vereinigtes Königreich, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 373, Herkunft: GROSSBRITANNIEN (GB), Gewicht: 233 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
O'Rourke, Kevin: A Short History of Brexit
12,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: A Short History of Brexit, Titelzusatz: From Brentry to Backstop, Autor: O'Rourke, Kevin, Verlag: Penguin Books Ltd (UK), Imprint: Pelican, Sprache: Englisch, Schlagworte: Brexit // England // Demokratie // Englische Bücher // Politik // u. Sozialwissenschaft // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Europäische Union // EU // International // Wirtschaft // Recht // Staat // Verwaltung // Parteien // Politikwissenschaft // Politologie // Wahl // Wahlrecht // Fremde Länder // Internationales // Wirtschaftspolitik // Zwanzigstes Jahrhundert // Britannien // Brite // Britisch // Großbritannien // Gesellschaft // BUSINESS & ECONOMICS // Economics // POLITICAL SCIENCE // Political Economy // Public Policy // Economic Policy // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Politisches System: Demokratie // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung // Internationale Institutionen // Internationale Wirtschaft // politische Ökonomie // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Europäische Geschichte // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Vereinigtes Königreich, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 373, Herkunft: GROSSBRITANNIEN (GB), Gewicht: 233 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
O'Rourke, Kevin: A Short History of Brexit
13,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: A Short History of Brexit, Titelzusatz: From Brentry to Backstop, Autor: O'Rourke, Kevin, Verlag: Penguin Books Ltd (UK), Imprint: Pelican, Sprache: Englisch, Schlagworte: Brexit // England // Demokratie // Englische Bücher // Politik // u. Sozialwissenschaft // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Europäische Union // EU // International // Wirtschaft // Recht // Staat // Verwaltung // Parteien // Politikwissenschaft // Politologie // Wahl // Wahlrecht // Fremde Länder // Internationales // Wirtschaftspolitik // Zwanzigstes Jahrhundert // Britannien // Brite // Britisch // Großbritannien // Gesellschaft // BUSINESS & ECONOMICS // Economics // POLITICAL SCIENCE // Political Economy // Public Policy // Economic Policy // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Politisches System: Demokratie // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung // Internationale Institutionen // Internationale Wirtschaft // politische Ökonomie // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Europäische Geschichte // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Vereinigtes Königreich, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 373, Herkunft: GROSSBRITANNIEN (GB), Gewicht: 233 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Steiner:Enhanced Relations - Protracted
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.04.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Enhanced Relations - Protracted Conflict(s)?, Titelzusatz: The EU's Non-Recognition and Engagement Policy (NREP) towards Abkhazia and South Ossetia in Georgia, Autor: Steiner, Anna, Verlag: Tectum Verlag // Tectum Wissenschaftsverlag, Sprache: Englisch, Schlagworte: Europa // Europäische Union // EU // Internationale Zusammenarbeit // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Vergleichende Politikwissenschaften, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 134, Informationen: broschiert, Gewicht: 227 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot