Angebote zu "Meier" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Meier, M: Vorpommern nördlich der Peene
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.01.2008, Medium: Buch, Einband: Halbleder, Titel: Vorpommern nördlich der Peene unter dänischer Verwaltung 1715 bis 1721, Titelzusatz: Aufbau einer Verwaltung und Herrschaftssicherung in einem eroberten Gebiet, Autor: Meier, Martin, Verlag: Gruyter, de Oldenbourg // De Gruyter Oldenbourg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geistesgeschichte // Idee // Ideengeschichte // Pommern // Geschichte // Vertreibung // Dänemark // Politik // Recht // Wirtschaft // Militärgeschichte // Staat // Verwaltung // Parteien // USA // bis 1945 // Europa // Kulturgeschichte // 1500 bis heute // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung // Vereinigte Staaten von Amerika // Europäische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 363, Gattung: Dissertation, Reihe: Beiträge zur Militärgeschichte (Nr. 65), Gewicht: 767 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Meier, Mischa: Justinian
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2004, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Justinian, Titelzusatz: Herrschaft, Reich und Religion, Autor: Meier, Mischa, Verlag: Beck C. H. // C.H.Beck, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Antike // griechisch-römisch // Griechenland // Rom // Staat // Reich // Römer // Römisches Reich // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Altertum // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // 6. Jahrhundert // 500 bis 599 n. Chr // Biografien: Könige und Königinnen // Politische Führer und Führung // Europäische Geschichte: Römer // Altes Rom, Rubrik: Geschichte // Altertum, Seiten: 91, Abbildungen: 11 Abb., 2 Ktn., Reihe: Beck Reihe (Nr. 2332) // C. H. Beck Wissen, Gewicht: 129 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Bitz:30 Jahre Deutsche Einheit
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.10.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: 30 Jahre Deutsche Einheit, Titelzusatz: »Wir sind dabei gewesen«, Autor: Hörmann, Alfons // Kastrup, Dieter // Ludewig, Johannes // Maizière, Lothar de // Meier, Bertram // Merkel, Angela // Naumann, Klaus // Oetker, Arend // Ost, Friedhelm // Schäuble, Wolfgang // Schnapauff, Klaus-Dieter // Schröder, Richard // Seebacher, Brigitte // Seiters, Rudolf // Speck, Manfred // Teltschik, Horst M. // Waigel, Theo // Bitz, Ferdinand // Duisberg, Claus J. // Elster, Harald // Eppelmann, Rainer // Fürstenberg-Dussmann, Catherine von // Gysi, Gregor // Hartmann, Peter, Redaktion: Bitz, Ferdinand // Speck, Manfred, Verlag: Olzog, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Verfassung // Demokratie // Politik // Recht // Staat // Verwaltung // Parteien // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Unabhängigkeit // Kalter Krieg // Krieg // Deutschland // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Tatsachenberichte // allgemein // Gesellschaft und Kultur // Politisches System: Demokratie // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung // Menschenrechte // Bürgerrechte // Europäische Geschichte // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus // Revolutionen // Aufstände // Rebellionen, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 428, Gewicht: 710 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Bitz:30 Jahre Deutsche Einheit
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.10.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: 30 Jahre Deutsche Einheit, Titelzusatz: »Wir sind dabei gewesen«, Autor: Hörmann, Alfons // Kastrup, Dieter // Ludewig, Johannes // Maizière, Lothar de // Meier, Bertram // Merkel, Angela // Naumann, Klaus // Oetker, Arend // Ost, Friedhelm // Schäuble, Wolfgang // Schnapauff, Klaus-Dieter // Schröder, Richard // Seebacher, Brigitte // Seiters, Rudolf // Speck, Manfred // Teltschik, Horst M. // Waigel, Theo // Bitz, Ferdinand // Duisberg, Claus J. // Elster, Harald // Eppelmann, Rainer // Fürstenberg-Dussmann, Catherine von // Gysi, Gregor // Hartmann, Peter, Redaktion: Bitz, Ferdinand // Speck, Manfred, Verlag: Olzog, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Verfassung // Demokratie // Politik // Recht // Staat // Verwaltung // Parteien // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Unabhängigkeit // Kalter Krieg // Krieg // Deutschland // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Tatsachenberichte // allgemein // Gesellschaft und Kultur // Politisches System: Demokratie // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung // Menschenrechte // Bürgerrechte // Europäische Geschichte // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus // Revolutionen // Aufstände // Rebellionen, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 428, Gewicht: 710 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Bitz:30 Jahre Deutsche Einheit
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.10.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: 30 Jahre Deutsche Einheit, Titelzusatz: »Wir sind dabei gewesen«, Autor: Hörmann, Alfons // Kastrup, Dieter // Ludewig, Johannes // Maizière, Lothar de // Meier, Bertram // Merkel, Angela // Naumann, Klaus // Oetker, Arend // Ost, Friedhelm // Schäuble, Wolfgang // Schnapauff, Klaus-Dieter // Schröder, Richard // Seebacher, Brigitte // Seiters, Rudolf // Speck, Manfred // Teltschik, Horst M. // Waigel, Theo // Bitz, Ferdinand // Duisberg, Claus J. // Elster, Harald // Eppelmann, Rainer // Fürstenberg-Dussmann, Catherine von // Gysi, Gregor // Hartmann, Peter, Redaktion: Bitz, Ferdinand // Speck, Manfred, Verlag: Olzog, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Verfassung // Demokratie // Politik // Recht // Staat // Verwaltung // Parteien // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Unabhängigkeit // Kalter Krieg // Krieg // Deutschland // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Tatsachenberichte // allgemein // Gesellschaft und Kultur // Politisches System: Demokratie // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung // Menschenrechte // Bürgerrechte // Europäische Geschichte // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus // Revolutionen // Aufstände // Rebellionen, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 428, Gewicht: 710 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Christentum in Entwicklung
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.06.2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Christentum in Entwicklung, Titelzusatz: Anstöße zum Dialog über eine permanente Reformation, Redaktion: Meier, Ulrich, Verlag: Urachhaus/Geistesleben // Urachhaus, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Anthroposophie // Religion // Christologie // Christentum // Politik // Gesellschaft // Frieden // Reformation // Reformationszeit // Reformationstag // Europa // Anthologie // Belletristik // Weltreligionen // Auslegung // Bibel // Exegese // Schriftauslegung // Theologie // Spiritualität // Religionsunterricht // Beratung // Consulting // Rat // Zwanzigstes Jahrhundert // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // 21. Jahrhundert // 2000 bis 2100 n. Chr // Bezug zu Christen und christlichen Gruppen // Anthologien // nicht Lyrik // Christliche Kirchen // Konfessionen // Gruppen // Christliches Leben und christliche Praxis // Kritik und Exegese heiliger Texte // Spiritualität und religiöse Erfahrung // Religiöse Beratung // Theosophie und Anthroposophie // Europäische Geschichte: Reformation, Rubrik: Anthroposophie, Seiten: 363, Abbildungen: mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Gewicht: 580 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Regulierung des europäischen Fußball-Transf...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 2,0, Universität Mannheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Die 'Spezifität des Sports' (Infantino 2007) beschreibt die Stellung des Sports in der Schnittstelle zwischen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft, was diesen Bereich zu einem einzigartigen Untersuchungsgegenstand macht. Aufgrund dieser Stellung galt für den Sport traditionell eine Form der Selbstregulierung, die es ihm möglich machte, unabhängig Regeln zu setzen. Von Seiten der Europäischen Union entstand ein Regulierungsbedarf durch die fortschreitende Kommerzialisierung des Sports, die wesentliche Veränderungen des Industriesektors und der inneren Struktur zur Folge hatte. Der europäische Regulierungsansatz in Bezug auf Sport richtet sich nach den marktorientierten Aspekt des Sports und die Monopolstellung der Verbände. Dabei wird dem europäischen Ansatz vorgeworfen, dass er die 'Spezifität des Sports' und das bestehende System der Selbstregulierung vernachlässigt (Meier 2009). Zu Beginn des Aufeinandertreffens von Sport und der Europäischen Union stand der Konflikt zwischen der Europäischen Kommission und der UEFA (United Federation of Football Associations), über den Einklang des europäischen Fussball- Transfersystems mit den Prinzipien der Freizügigkeit und des Wettbewerbsrecht, im Vordergrund. Mit dem 'Bosman- Urteil' des Europäischen Gerichtshofs kam das Thema auch auf die Agenda des Europäischen Rates und des Europäischen Parlaments. Schliesslich wurde der Bereich Sport mit dem am 01.12.2009 in Kraft getretenen Vertrag von Lissabon in den EU- Verträgen verankert. Die Art. 6. und 145. des Lissaboner Vertrages heben die besondere Rolle des Sports für Europa hervor, die Europäische Union nimmt jedoch nur eine unterstützende und fördernde Rolle ein und besitzt keine rechtlichen Kompetenzen im Bereich Sport (Sportministerium 2013). Diese Arbeit beschäftigt sich mit der europäischen Integration von Sport und geht der Forschungsfrage nach, welche Prozesse und Akteure dafür verantwortlich waren, dass der Bereich Sport in die Struktur der Europäischen Union integriert werden konnte. Aus theoretischer Sicht ist diese Frage in den Diskurs der klassischen Integrationstheorien einzuordnen. Während der Intergouvernementalismus die Frage, ob es sich bei der Integration um einen eigendynamischen, transformativen Prozess handelt, verneint und die entscheidende Rolle der Mitgliedsstaaten hervorhebt, so betont der Supranationalismus die autonome Rolle der supranationalen Organe der EU und identifiziert eine Eigendynamik, die sich der Kontrolle der Mitg

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Regulierung des europäischen Fußball-Transf...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 2,0, Universität Mannheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Die 'Spezifität des Sports' (Infantino 2007) beschreibt die Stellung des Sports in der Schnittstelle zwischen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft, was diesen Bereich zu einem einzigartigen Untersuchungsgegenstand macht. Aufgrund dieser Stellung galt für den Sport traditionell eine Form der Selbstregulierung, die es ihm möglich machte, unabhängig Regeln zu setzen. Von Seiten der Europäischen Union entstand ein Regulierungsbedarf durch die fortschreitende Kommerzialisierung des Sports, die wesentliche Veränderungen des Industriesektors und der inneren Struktur zur Folge hatte. Der europäische Regulierungsansatz in Bezug auf Sport richtet sich nach den marktorientierten Aspekt des Sports und die Monopolstellung der Verbände. Dabei wird dem europäischen Ansatz vorgeworfen, dass er die 'Spezifität des Sports' und das bestehende System der Selbstregulierung vernachlässigt (Meier 2009). Zu Beginn des Aufeinandertreffens von Sport und der Europäischen Union stand der Konflikt zwischen der Europäischen Kommission und der UEFA (United Federation of Football Associations), über den Einklang des europäischen Fußball- Transfersystems mit den Prinzipien der Freizügigkeit und des Wettbewerbsrecht, im Vordergrund. Mit dem 'Bosman- Urteil' des Europäischen Gerichtshofs kam das Thema auch auf die Agenda des Europäischen Rates und des Europäischen Parlaments. Schließlich wurde der Bereich Sport mit dem am 01.12.2009 in Kraft getretenen Vertrag von Lissabon in den EU- Verträgen verankert. Die Art. 6. und 145. des Lissaboner Vertrages heben die besondere Rolle des Sports für Europa hervor, die Europäische Union nimmt jedoch nur eine unterstützende und fördernde Rolle ein und besitzt keine rechtlichen Kompetenzen im Bereich Sport (Sportministerium 2013). Diese Arbeit beschäftigt sich mit der europäischen Integration von Sport und geht der Forschungsfrage nach, welche Prozesse und Akteure dafür verantwortlich waren, dass der Bereich Sport in die Struktur der Europäischen Union integriert werden konnte. Aus theoretischer Sicht ist diese Frage in den Diskurs der klassischen Integrationstheorien einzuordnen. Während der Intergouvernementalismus die Frage, ob es sich bei der Integration um einen eigendynamischen, transformativen Prozess handelt, verneint und die entscheidende Rolle der Mitgliedsstaaten hervorhebt, so betont der Supranationalismus die autonome Rolle der supranationalen Organe der EU und identifiziert eine Eigendynamik, die sich der Kontrolle der Mitg

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot