Angebote zu "Anarchie" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Klischewski, Ralf: Anarchie - ein Leitbild für ...
65,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.10.1996, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Anarchie - ein Leitbild für die Informatik, Titelzusatz: Von den Grundlagen der Beherrschbarkeit zur selbstbestimmten Systementwicklung, Autor: Klischewski, Ralf, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Informationstheorie // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Philosophie // EDV // Theorie // Recht // Datenverarbeitung // Anwendungen // Betrieb // Verwaltung // Rechtliche Fragen der IT // Unternehmenssoftware, Rubrik: Informatik // EDV, Allgemeines, Lexika, Seiten: 252, Abbildungen: 22 Abbildungen, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 41): Informatik / Computer Science / informatique (Nr. 24), Gewicht: 328 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Schuhmann, Rolf: Die Massenwahntheorie im Spieg...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.01.2000, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Massenwahntheorie im Spiegel der Autorenkrise, Titelzusatz: Gewalt, Anarchie und die Kunst der Sublimierung im Werk Hermann Brochs, Autor: Schuhmann, Rolf, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Literaturwissenschaft // Regionalentwicklung // Philosophie // Gesellschaft // Politik // Staat // Religionsphilosophie // Deutsch // Bezug zu Juden und jüdischen Gruppen // Regionalstudien // Soziale und politische Philosophie // Sprachwissenschaft // Linguistik // Ethnic Studies, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 228, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 01): Deutsche Sprache und Literatur / German Language and Literature (Nr. 1741), Gewicht: 308 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Aktualität des Kommunismus
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

'... wenn die Geschichte sich in einer rückläufigen Entwicklung befindet, verschwindet die Politik - nicht, um es klar zu sagen, die parlamentarische und administrative Politik, sondern Politik als die strategische Antizipation des Tages danach', schrieb Daniel Bensaïd kurz vor seinem Tod zu der Krise der Linken zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Angesichts der Krise des Neoliberalismus erwacht nicht nur in akademischen Kreisen das Interesse an Idee und möglicher Praxis des Kommunismus neu. Gibt es eine Möglichkeit, den Kommunismus als Idee, Hypothese, Bewegung zu formulieren, ohne postwendend mit den Zeugnissen seines 'Scheiterns' konfrontiert zu werden? Bruno Bosteels unternimmt es, diese Perspektive zu entwickeln. Er bezieht sich dabei auf Marx' Die Deutsche Ideologie: 'Wir nennen Kommunismus die wirkliche Bewegung, welche den jetzigen Zustand aufhebt.'Bosteels formuliert dabei kein Rezeptbuch praktischer Handlungsanleitung, sondern lenkt den Leser durch Fragestellungen zu einem dialektischen Denken, aus dem nicht nur die Aktualität, sondern darüber hinaus die Notwendigkeit des Kommunismus folgt.Bruno Bosteels, Professor für Romanistik, lehrt heute an der Cornell University in Ithaca/New York. Zuvor war er Dozent für romanische Sprachen und Literatur an der Universität von Pennsylvania, für romanische Philologie an der Katholieke Universiteit Leuven, Belgien, und Assistenz-Professor an der Harvard University und an der Columbia University. Bosteels ist Übersetzer von Alain Badious Arbeiten ins Englische, darunter Theory of the Subject und Can Politics Be Thought? Zu seinen Arbeiten gehören Essays über Kierkegaard, Nietzsche und Lacan. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind die moderne lateinamerikanische Literatur und Kultur sowie die zeitgenössische europäische Philosophie und Politische Theorie. Sein Forschungsgebiet umfasst die Bereiche Kunst, Literatur, Theorie und Kartographie, die radikalen Bewegungen der sechziger und siebziger Jahre, Dekadenz, Dandytum und Anarchie an der Wende zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Aktualität des Kommunismus
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

'... wenn die Geschichte sich in einer rückläufigen Entwicklung befindet, verschwindet die Politik - nicht, um es klar zu sagen, die parlamentarische und administrative Politik, sondern Politik als die strategische Antizipation des Tages danach', schrieb Daniel Bensaïd kurz vor seinem Tod zu der Krise der Linken zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Angesichts der Krise des Neoliberalismus erwacht nicht nur in akademischen Kreisen das Interesse an Idee und möglicher Praxis des Kommunismus neu. Gibt es eine Möglichkeit, den Kommunismus als Idee, Hypothese, Bewegung zu formulieren, ohne postwendend mit den Zeugnissen seines 'Scheiterns' konfrontiert zu werden? Bruno Bosteels unternimmt es, diese Perspektive zu entwickeln. Er bezieht sich dabei auf Marx' Die Deutsche Ideologie: 'Wir nennen Kommunismus die wirkliche Bewegung, welche den jetzigen Zustand aufhebt.'Bosteels formuliert dabei kein Rezeptbuch praktischer Handlungsanleitung, sondern lenkt den Leser durch Fragestellungen zu einem dialektischen Denken, aus dem nicht nur die Aktualität, sondern darüber hinaus die Notwendigkeit des Kommunismus folgt.Bruno Bosteels, Professor für Romanistik, lehrt heute an der Cornell University in Ithaca/New York. Zuvor war er Dozent für romanische Sprachen und Literatur an der Universität von Pennsylvania, für romanische Philologie an der Katholieke Universiteit Leuven, Belgien, und Assistenz-Professor an der Harvard University und an der Columbia University. Bosteels ist Übersetzer von Alain Badious Arbeiten ins Englische, darunter Theory of the Subject und Can Politics Be Thought? Zu seinen Arbeiten gehören Essays über Kierkegaard, Nietzsche und Lacan. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind die moderne lateinamerikanische Literatur und Kultur sowie die zeitgenössische europäische Philosophie und Politische Theorie. Sein Forschungsgebiet umfasst die Bereiche Kunst, Literatur, Theorie und Kartographie, die radikalen Bewegungen der sechziger und siebziger Jahre, Dekadenz, Dandytum und Anarchie an der Wende zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Aktualität des Kommunismus
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

'... wenn die Geschichte sich in einer rückläufigen Entwicklung befindet, verschwindet die Politik - nicht, um es klar zu sagen, die parlamentarische und administrative Politik, sondern Politik als die strategische Antizipation des Tages danach', schrieb Daniel Bensaïd kurz vor seinem Tod zu der Krise der Linken zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Angesichts der Krise des Neoliberalismus erwacht nicht nur in akademischen Kreisen das Interesse an Idee und möglicher Praxis des Kommunismus neu. Gibt es eine Möglichkeit, den Kommunismus als Idee, Hypothese, Bewegung zu formulieren, ohne postwendend mit den Zeugnissen seines 'Scheiterns' konfrontiert zu werden? Bruno Bosteels unternimmt es, diese Perspektive zu entwickeln. Er bezieht sich dabei auf Marx' Die Deutsche Ideologie: 'Wir nennen Kommunismus die wirkliche Bewegung, welche den jetzigen Zustand aufhebt.'Bosteels formuliert dabei kein Rezeptbuch praktischer Handlungsanleitung, sondern lenkt den Leser durch Fragestellungen zu einem dialektischen Denken, aus dem nicht nur die Aktualität, sondern darüber hinaus die Notwendigkeit des Kommunismus folgt.Bruno Bosteels, Professor für Romanistik, lehrt heute an der Cornell University in Ithaca/New York. Zuvor war er Dozent für romanische Sprachen und Literatur an der Universität von Pennsylvania, für romanische Philologie an der Katholieke Universiteit Leuven, Belgien, und Assistenz-Professor an der Harvard University und an der Columbia University. Bosteels ist Übersetzer von Alain Badious Arbeiten ins Englische, darunter Theory of the Subject und Can Politics Be Thought? Zu seinen Arbeiten gehören Essays über Kierkegaard, Nietzsche und Lacan. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind die moderne lateinamerikanische Literatur und Kultur sowie die zeitgenössische europäische Philosophie und Politische Theorie. Sein Forschungsgebiet umfasst die Bereiche Kunst, Literatur, Theorie und Kartographie, die radikalen Bewegungen der sechziger und siebziger Jahre, Dekadenz, Dandytum und Anarchie an der Wende zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Europäische Integration als Folge kollektiv...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,3, Technische Universität Kaiserslautern, Veranstaltung: Politik in der EU: Fachwissenschaftliche Ansätze, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Die Europäische Union, ein Konstrukt aus Werten und Normen? 1 2 Der Konstruktivismus als Deutungsangebot? Eine Zusammenfassung 3 2.1 Die Anarchie als soziales Konstrukt? Der Staatskonstruktivismus nach Alexander Wendt 5 2.2 Die praktische Anwendbarkeit des Konstruktivismus? Mess- und Erhebungsverfahren 10 3 Die Europäische Integration, zu dynamisch, um erfasst werden zu können? 12 4 Identität und Normen als Motor Europäischer Integration? Ein konstruktivistischer Blick auf die EU 18 4.1 Die kollektive Identität als Pfeiler der Kooperation? 19 4.2 Kollektive Normen als Wegweiser des Handelns? 25 5 Fazit 28 Literatur 29

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Europäische Integration als Folge kollektiv...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,3, Technische Universität Kaiserslautern, Veranstaltung: Politik in der EU: Fachwissenschaftliche Ansätze, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Die Europäische Union, ein Konstrukt aus Werten und Normen? 1 2 Der Konstruktivismus als Deutungsangebot? Eine Zusammenfassung 3 2.1 Die Anarchie als soziales Konstrukt? Der Staatskonstruktivismus nach Alexander Wendt 5 2.2 Die praktische Anwendbarkeit des Konstruktivismus? Mess- und Erhebungsverfahren 10 3 Die Europäische Integration, zu dynamisch, um erfasst werden zu können? 12 4 Identität und Normen als Motor Europäischer Integration? Ein konstruktivistischer Blick auf die EU 18 4.1 Die kollektive Identität als Pfeiler der Kooperation? 19 4.2 Kollektive Normen als Wegweiser des Handelns? 25 5 Fazit 28 Literatur 29

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot